DRG STIMULATION THERAPY

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Leben, nicht auf Ihre Schmerzen

Die DRG-Therapie ist eine neuartige, opioidfreie Behandlung, die wirksam Schmerzen reduziert. Damit Sie sich auf Ihr Leben – und nicht auf Ihre Schmerzen – konzentrieren können.

Verbinde dich mit einem Experten

DRG-Stimulationstherapie

Wenn Sie nach einer Operation, einem Unfall, einer Verletzung, einer Amputation oder aufgrund einer anderen Vorerkrankung Schmerzen an Knie, Hüfte, Leiste, Fuß oder Hand haben, leiden Sie möglicherweise an sogenannten Nervenschmerzen. Nervenschmerzen sind schwer zu behandeln, und viele Patienten haben auf der Suche nach Linderung bereits zahlreiche medikamentöse und sonstige Behandlungsmöglichkeiten ausprobiert. Nun gibt es eine bessere Lösung.

Verbinde dich mit einem Experten

Erwiesene Wirksamkeit bei Patienten mit Ihren Beschwerden

Abbott hat die DRG-Stimulation eigens für Menschen mit Ihren Beschwerden entwickelt. Laut einer klinischen Langzeitstudie bewirkt die DRG-Stimulation:

Besser leben, in jeder Hinsicht

Ständige Schmerzen beeinträchtigen Sie bei allem, was Sie tun. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die DRG-Stimulation alle Aspekte der Lebensqualität von Patienten verbessert – von der körperlichen Aktivität über das Essen bis hin zum Schlaf.1

Raus aus der Schmerzspirale

Einen Spezialisten für DRG-Stimulation zu finden, ist nicht schwer – Sie brauchen also nicht länger zu warten.

Verbinde dich mit einem Experten

RX ONLY

Hinweis: Bitte machen Sie sich vor Gebrauch dieser Produkte unbedingt mit der Gebrauchsanweisung und den darin enthaltenen Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweisen, Vorsichtsmaßnahmen, potenziellen Komplikationen und Hinweisen zum Gebrauch vertraut. Das System ist zum Gebrauch mit Elektroden und Verlängerungen bestimmt, die mit dem System kompatibel sind.

Indikationen: Rückenmarkstimulation über einen epiduralen und intraspinalen Elektrodenzugang zum Spinalganglion, zur Unterstützung des Managements therapierefraktärer* mittel- bis hochgradiger chronischer Schmerzen.

*

Studienteilnehmer der klinischen Studie ACCURATE hatten durch mindestens 2 frühere pharmakologische Behandlungen mit mindestens 2 verschiedenen Arzneimittelklassen keine ausreichende Schmerzlinderung erfahren und setzten die pharmakologische Behandlung während der klinischen Studie fort.

**

Please note that in 1994, a consensus group of pain medicine experts gathered by the International Association for the Study of Pain (IASP) reviewed  diagnostic criteria and agreed to rename reflex sympathetic dystrophy (RSD) and causalgia, as complex regional pain syndrome (CRPS) types I and  II, respectively.

Kontraindikationen: Patienten, die das System nicht bedienen können, bei denen ein hohes chirurgisches Risiko besteht oder bei denen die Teststimulation die Schmerzen nicht effektiv lindert.

Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen: Diathermie, implantierte Kardioverter-Defibrillatoren und Herzschrittmachersysteme oder andere aktive Implantate, Magnetresonanztomographie (MRT), Computertomographie (CT), elektrochirurgische Geräte, Ultraschallabtastsysteme, Bestrahlungsanlagen, explosive oder entflammbare Gase, Diebstahl- und Metalldetektoren, Elektrodenbewegung, Bedienung von Maschinen und Fahrzeugen, Verwendung in der Pädiatrie und während der Schwangerschaft sowie Gehäuseschäden.

Unerwünschte Ereignisse: Schmerzen bei der Stimulation, Verlust der Schmerzlinderung, Risiken beim Eingriff (z. B. Lähmung). Ausführliche Einschränkungen sind dem Benutzerhandbuch zu entnehmen.